Die Entstehung der

Vintage Speed Freaks

Kurz mal angerissen...

 

Das Fieber, brach eigentlich bei uns in der Gegend,in etwa 1984 aus. Damals gab es einen Club der sich V8 Freunde Odenheim nannte...

In jener Zeit, nach vielen schönen Jahren, in der Scene, schlief das ganze so allmählich wieder ein...

Familie, Kinder, Hausbau usw... waren wohl der Grund, sein verdientes Geld in vernünftigere Dinge zu Investieren...

 

Bezüglich den US Cars und den Harley's, hält aber über die ganzen Jahre einer noch die Stange hoch,  dieser jener ist de Schmiddi (Harald Schmid)

 

30 Jahre später...

Die Vision eines speziellen US Car Clubs wächst

 

 

Über 20 Jahre waren Harry und Kalle von den Berichten, jener Hot Rod Scene aus em Osten, so wie diversen Rennen bei Berlin und Teterow informiert, und somit -quasy- leicht angefixt...

Hinzu kam dann der Umstand das Kalle (Dänny Kälbli)  uff de  Trude ( Petra Kälbli ) trifft.

 

Eines Tages beschlossen Karl und Trude, sich endlich das Geschehen in Teterow und Finsterwalde so wie in Hindenberg, näher zu betrachten...

 

Zwischenzeitlich begab sich Harry schon mal in Richtung Hot Rod...

 

Nach jenem Urlaub, war es nun  für den einen oder anderen klar, der Osten macht es in unserem Sinne.  :-D

 

So macht sich Kalle im Jahre 2014 auf den Weg zu Herrn Schmid um Ihn zu einem Zusammenschluss zu bewegen... 

 

Harry lies sich damals nicht allzu lange Bitten, und es wurden noch im selben Jahr die Vintage Speed Freaks gegründet!

Mit einem einzigen Hot Rod...       :-)

 

 

Und um dem ganzen einen Rahmen zu geben, übernahmen wir halbwegs die Spielregeln aus dem Osten...

 

Amerikanische Fahrzeuge bis zum Baujahr 1959

 

wir haben eine Vorliebe für Hot Rods, Rat Rods, Pick Ups und Fahrzeuge mit Patina...

des weiteren alles was in den USA die Gassen unsicher machte...

zwischenzeitlich Ende 2017 sind es ca 20-30 Personen geworden,

und an die 15 Fahrzeuge...

 

Fortsetzung folgt...